Tom Rohr

Tom Rohrs erstes, größtenteils selbst produziertes und von Latin Quarter - Keyboarder und Produzent Steve Jeffries gemastertes Solo-Album SCHWERKRAFT, beinhaltet 12 Songs, die man grundsätzlich dem Singer/Songwriter-Pop Genre zuordnen könnte. Dies würde allerdings viel zu kurz greifen. Die Produktion bedient sich teils druckvoll rockiger Gitarrenriffs, dann wiederum eher elektronischer Sounds, oder Elementen aus dem Dubstep und wie aus heiterem Himmel, ertönen zwischendurch auch jazzige Anklänge. Da treffen ‚electronic Loops’ bisweilen auf Akustik-Klampfen und schwelgerisch weite Soundlandschaften werden von ,sixties‘ Tremologitarren durchpflügt. Dann wieder taucht die WavePop-Melancholie der 80er am dunkel dräuenden Horizont auf, um gleich darauf einer perlenden Pianoballade Platz zu machen. Trotz aller Experimentierfreude und Vielseitigkeit klingt das Album wie aus einem Guss. Verbindendes Element sind die romantisch-philosophisch anmutenden deutschen Texte die, nach neuen Perspektiven suchend, unterschwellig eine latente Aufbruchstimmung verbreiten. SCHWERKRAFT ist so etwas wie die Begleitmusik zum vielbeschworenen Zeitgeist. Tief dunkel aber trotzdem euphorisch hoffnungsvoll.

 

Links:

 

www.facebook.com/TomRohrMusik

www.tomrohr.de