Stilbruch

Klassik trifft Deutschrock. Das ist wohl die passendste Beschreibung für den Sound von Stilbruch. Die drei Musiker aus Leipzig, Dresden und Berlin zelebrieren ihre eigene Interpretation von handgemachtem, authentischem und eingängigem Rock, der weder Singer/Songwriter-, noch Folk-, Pop- oder Blueselemente ausspart und mit klugen, deutschsprachigen Texten gepaart ist. Dies erreichen sie mit einer für dieses Genre bis dato einmaligen Instrumentierung: Cello, Geige, Drums und Gesang. Mit Nimm Mich mit veröffentlicht die Band nun ihr drittes Studioalbum, welches eine Vielfalt an fantastischen Songs und Themen beinhaltet. Es sind einerseits Songs über die Liebe und das Leben, aber auch über die Rückbesinnung an vergangene Zeiten die die eigene Identität prägten, sowie die Auseinandersetzung mit tagesaktuellen Themen die Nimm Mich mit zu einem Gesamtwerk voll von emotionaler Tiefe abrunden. Die erste Singleauskopplung „So wie du bist“ ist eine Hommage an eine Beziehung, die schon etliche Jahre tief gewachsen ist, ihre jugendlich Frische aber nie verliert. Das gesamte Album macht letztendlich deutlich, dass es Stilbruch nicht um schnelllebige Erfolge geht, sondern darum, etwas auf die Beine zu stellen - etwas für sich selbst zu schaffen. Die erste Singleauskopplung „So wie du bist“ macht deutlich wie gradlinig der Sound der Band geworden ist und wie stark trotzdem darauf geachtet wurde, sich selbst und dem eigenen Schaffen treu zu bleiben. Reduziert auf das Wesentliche und ohne große Schnörkel wird hierbei ganz klar die eindeutige Stärke des Songs deutlich: Die Harmonie, die von einem immer wiederkehrenden und unfassbar einprägsamen Geigenmotiv getragen wird. Stilbruch demonstrieren somit unmissverständlich wie innovativ und hochwertig sich deutsche Rock/Pop Musik im Jahr 2016 anhören kann. Dies liegt nicht zuletzt an der außergewöhnlichen Instrumentierung (Cello, Geige und Schlagzeug), sondern vor allem auch an der einprägsamen Stimme des Sängers Sebastian Maul und dem Thema des Songs. „So wie du bist“ ist eine Hommage an eine Beziehung, die schon etliche Jahre tief gewachsen ist, ihre jugendlich Frische aber nie verliert. Hierbei wird auf die Höhen und Tiefen Bezug genommen und gleichzeitig verdeutlicht, wie wertvoll es ist, jemanden an seiner Seite zu haben, der einen so liebt wie man ist. Produziert wurden das Ganze von David Müller (Luxuslärm, Batomae) und Michael Koch (Musikbetrieb), die sowohl der Single als auch dem gesamten Album durch aufwändige Streicherarrangements eine unglaubliche Dynamik und melodische Vielfalt verleihen. Hierbei wird letztendlich wieder deutlich, dass moderne Popmusik nicht zwingend an Synthies und Drumcomputer gekoppelt ist, sondern dass es darauf ankommt, wie man individuelle Instrumentierung klingen lässt.

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/StilbruchOfficial

www.stilbruch.tv