Sasha

Mit 18 Chartsingles und neun durchweg mit Gold und Platin ausgezeichneten Alben (inkl. Dick Brave und the Bakbeats) ist Sasha einer der erfolgreichsten und beständigsten Künstlern der deutschen Musikszene. Zu seiner spektakulären Karriere gehören insgesamt vier Echos, zwei VIVA Cometen, ein Bambi, vier Bravo Otto´s, zwei Goldene Kameras, der deutsche Fernsehpreis und dreimal die 1live Krone. Zudem wurde Sasha schon im Jahr 2000 mit dem European Platin Music Award für über 1 Million verkaufte Alben in Europa belohnt. Und war als erster deutscher Künstler neben George Michael, Will Smith und Robbie Williams, für den MTV European Music Award nominiert. Bereits Sashas Debüt-Album Dedicated To (1998) und sein Nachfolger You (2000) wurden in mehreren europäischen Ländern, sowohl auch in Asien und Russland mit Gold und Platin ausgezeichnet und enthielt überdies vier Single-Hits, die in ganz Europa rotierten. Das Album You erreichte auf Anhieb Gold in Deutschland und Österreich, überraschte mit drei weiteren Single-Hits und sorgte für Sashas ersten Echo und eine ganze Reihe von hochkarätigen Musik- und Unterhaltungspreisen. Surfin’ On A Backbeat heißt das dritte Album, das 2001 kam und für weitere Top-10-Platzierungen, Preise und Edelmetall sorgte. Im Jahr darauf trat Sasha dann in seiner Funktion als Unicef-Botschafter 2002 im Vatikan in Anwesenheit von Papst Johannes Paul II auf. 2003 landete Sasha einen echten Coup: Nach einem Jahr Funkstille kehrte er als Dick Brave mit knackigem Rockabilly zurück und riss seine Fans im Rock’n’Roll-Wirbel mit: Er füllte Stadien, spielte sich mit dem kraftvollen Album Dick This auf Platz 1 der Charts und räumte erneut ab: Noch ein Echo, noch mehr Gold und Platin-Alben und die DVD Live At The Limelight, die zu einem frühen Hit des neuen Formats wurde. Nach 2 Jahren on the road unterbricht er dieses brillante Intermezzo seiner Karriere: Im Dezember 2004 nimmt Sasha vor 10,000 Fans in der Dortmunder Westfalenhalle Abschied von seinem Alter Ego Dick Brave und wird mit Standing Ovations bedacht. Der Abschied war dann allerdings nicht von allzu langer Dauer- 2011 veröffentlichte Dick Brave mit seiner Rock´n Roll Therapy ein weiteres umjubeltes und ebenfalls mit Gold ausgezeichnetes Album. 2014 erschien Sasha´s sechstes Studioalbum The One, und es dürfte all jene verstummen lassen, die Karrieren in Deutschland reflexhaft skeptisch begegnen. The One ist eine außerordentlich clever arrangierte Angelegenheit, mit vielen Zitatebenen und genialen Querverweisen. 2015 war Sasha einer der ersten Gäste bei Sing meinen Song in Südafrika und bekam dafür einen Echo und den deutschen Fernsehpreis. Anfang 2016 feierte Sasha sein Debut als einer der drei Coaches in der SAT1 Sendung The Voice Kids und fand seine Fortsetzung in der The Voice Kids Staffel 2017. Damit nicht genug. Seit Anfang 2011 geht Sasha in unregelmäßigen Abständen zusammen mit Rae Garvey, Xavier Naidoo und Michael Mittermeier als Alive And Swinging auf ausverkaufte umjubelte Tourneen - ein Tribute an das legendäre Rat Pack. Die letzte Tournee feierte Ende April 2017 ein furioses Finale in der Dresdner Semperoper.

 

 

Links:

 

www.facebook.com/sashade

www.sasha.de