Paul Weber


Paul Weber macht poetischen Pop mit Indienote und Tiefgang! Das Besondere: Zeilen mit ausgefeilten Textgemälden, die gemeinsam mit Percussions und den Gitarren, sowie dem einzigartigen Timbre der Stimme farbenreiche Geschichten malen in die man sich tief hineinfühlen kann. Schon früh kam der 1994 geborene Kölner mit Musik und Instrumenten in Berührung. Neben klassischem Gesangsunterricht lernte Paul Gitarre, Klavier und Cello spielen. In der Schule gründete er die Band „The OWs“, die nicht nur lokal bekannt, sondern 2014 Preisträger des Bundeswettbewerbs „Treffen Junge Musikszene“ wurde. Mit ihrer 2015 erschienenen ersten LP „Who we are“ waren sie zu Gast im 1Live Heimatkult, hatten Auftritte im Fernsehen und nahmen am Popcamp 2015 teil. Wie so oft gingen die Wege auseinander als es darum ging die Zukunft und Karrieren der einzelnen Bandmitglieder zu planen. Für Paul stand fest die Musik zum Mittelpunkt seines Lebens zu machen. 2016 nahm der Singer/Songwriter an der „Nahaufnahme-Treffen Junge Musik-Szene“ teil und veröffentlichte 2017 seine erste EP „In Between“. „Zu Hause liefen bei uns immer Rolling Stones, Van Morrison und Neil Young” und so verwundert es auch nicht, dass diese erste EP noch englischsprachig und von Folk und Rockmusik geprägt ist. Es folgen mehr als 150 kleine und größere Livekonzerte in Deutschland und ganz Europa, sowie Supporte für Dodie, Sam Fender oder Nic Cester. Hier erspielt Paul Weber sich seine wachsende Fangemeinde. Und er ist neugierig und fordert sich selbst heraus. In neuen musikalischen Konstellationen, widmet sich der junge Künstler seit Ende 2017 neuen Stilen, probiert Neues in und mit seiner Musik aus. Zusätzlich absolviert er seit 2018 den Kontaktstudiengang Popularmusik, POP-Kurs, der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, sowie den Kontaktstudiengang Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg. Ende 2018 erscheint mit „Sag mir was du brauchst“ ein erster Song in seiner Muttersprache Deutsch. Thematisch geht es um Freundschaft und darum, in schwierigen Situationen füreinander da zu sein. Nun stellt Paul Weber mit „Ein neuer Tag“ seine erste deutschsprachige EP vor. Darauf fünf neue Songs, finanziert durch ein erfolgreiches Crowdfunding mit der Hilfe seiner Fans. Eingespielt und gemixt gemeinsam mit Produzent Wolfgang Stach (Guano Apes, Such a Surge, BAP, Jupiter Jones, Akua Naru, Nico Suave) und Franz-Wieland Filtz im legendären Maarwegstudio2 in Köln. „Ein Sonnenstrahl der durch die Wolkendecke bricht... Ein neuer Tag du kannst ihn sehen, wie er am Horizont beginnt, am Horizont beginnt...” Die der EP namensgebende Single „Ein neuer Tag“ - die bereits am 22.03.2019 erscheint - ist nah an ihm selbst dran. Denn so hat sich das vergangene Jahr für Paul Weber angefühlt als der Kölner angefangen hat mit neuen Menschen gemeinsam Musik zu machen. Texten und singen auf Deutsch? Paul Weber hat entdeckt das ist irgendwie mehr er selbst, ehrlicher, direkter und doch einfühlsam, weil man anders als im Englischen sich nicht mehr hinter Floskeln und Füllseln verstecken kann.

 

 

Links:

 

www.paulwebermusic.com

www.facebook.com/paulwebermusic