PUR


Das Pur Album Zwischen den Welten erzählt von einem Perspektivenwechsel, dem Wechsel zwischen den Welten, durch Reisen, Bücher, Gespräche, Erlebnisse. Es geht uns auch um den Blick auf die Welt, darum, Toleranz und Verständnis zu entwickeln für vieles auf der Welt, das uns zunächst fremd erscheint, erklärt Frontmann Hartmut Engler den Ansatz für das Werk. Die Power-Hymne Zu Ende träumen unterstreicht einmal mehr, dass es Pur auch nach dreieinhalb Jahrzehnten ihrer unglaublichen Karriere mit Leichtigkeit gelingt, emotionale Texte mit grandiosen Melodien zu vereinen. Zu Ende träumen erzählt von diesem Gefühl, wenn Wünsche, Ziele und Träume uns so viel Kraft und Energie geben, dass man alles erreichen will und kann.

 

 

 

 

Links:

 

www.pur.de

www.facebook.com/PURband