Norman Keil

Norman Keil – ein Name, so kantig, geerdet und direkt, wie auch die Lieder des 37-jährigen Singer/ Songwriters aus Giessen. Von 2008 - 2016 wirkte der im thüringischen Erfurt geborene Musiker und Producer als Gitarrist und Songschreiber/ Ideengeber bei der Fury In The Slaughterhouse-Nachfolgeband „Wingenfelder“ mit und zählt seit mittlerweile über sieben Jahren auch als Solokünstler zu den aufregendsten, sehenswertesten Geheimtipps innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft. Nach viel beachteten Supportshows für Größen wie Udo Lindenberg, Peter Maffay, Johannes Oerding oder Gregor Meyle arbeitet Keil gerade an seinem vierten Album, das im September 2018 erscheinen soll. 2018 losgelöst und frei, geht es nun auf seine ganz persönliche Reise! Frei nach dem Motto: „Weil ich bin….“ 

Es ist fast schon wie ein Befreiungsschlag! Ein Loslassen. Ein Wachrütteln. Für uns, die im Alltag vergessen zu lachen, die funktionieren und die Wein trinken, damit er betäubt. Aber der Singer / Songwriter Norman Keil schenkt uns mit seinem Song neuen "Die Liste" Mut endlich blockierende Glaubenssätze und Ängste loszulassen. Norman fordert uns auf: Komm wir machen 'ne Liste! Darauf geschrieben alle Dämonen, die uns zu Boden zwingen. Um sie im Anschluss zu verbrennen. Mit gewohnter Norman Keil-Gänsehaut-Garantie besticht der Song durch seinen ergreifenden Text über unsere Generation und unsere finsteren Alltagsdämonen. Normans Stimme ist hier nachdenklich und ruhig und harmonisiert perfekt zum minimalisch gehaltenen Gitarren-Sound. Denn hier steht ganz klar die Message im Vordergrund und die kommt mit einem enormen Motivations-Push daher.

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.norman-keil.de

www.facebook.com/NormanKeil