Marie Bothmer

Die neue Single „Nein“ von Marie Bothmer und eine Idee, wo sie ihr ganz eigener Kurs noch hinführen wird!  Seit ihrem Debüt „Es braucht Zeit“ (2016) hat sich bei der Sängerin mit der glasklaren Stimme einiges getan. 2017 folgten „Gewinner“, „Fieber“, und „Ich dein Alles, Du mein Nichts“ - allesamt bis heute im Streaming sehr erfolgreiche Songs. Mittlerweile hat Marie Bothmer in Berlin bei dem 2019 gegründeten Label WeFor ein kreatives Umfeld gefunden, dass Newcomern wie Millé („All Good“, „Minimal Love“) oder Mougleta („Hold My Cup“) beste Bedingungen bietet. Marie. Berlin. 23. Ihre Stimme ist seit 2016 aus der deutschen Popwelt nichtmehr wegzudenken. Damals war es der Song „Es braucht Zeit“, der auf dem Soundtrack zum Film von Til Schweiger & Cro durchbrach und millionenfach gestreamt wurde. Heute sieht man es ihr an und hört, dass sie das vergangene Jahr in Berlin verbracht hat. Sie veröffentlicht Tracks, die ihre Wurzeln im RnB und Pop finden und von Melancholie und tiefem Gefühl in der Stimme getragen werden. Mit der 2019 gegründeten Firma WEFOR geht Marie Bothmer neue Wege und bringt im kommenden Jahr gleich eine Handvoll neuer Songs raus.

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/mariebothmer