Maeckes

Tilt ist ein überaus ambitioniertes Album, das von Beziehungen in unserem technologischen Zeitalter handelt... und von Hosen. Dieses aufrichtige und schlüssige Werk hat es verdient mit anderen literarischen Themenalben verglichen zu werden. Wie beispielsweise Pink Floyds "The Wall" und "Liebe Mutter" von Heino! Maeckes Album "Tilt" ist erwachsen und aufgeräumt. Kompliziert, verschroben, ironisch, zynisch und herzergreifend. Das Vehikel dafür ist musikalischer und zugänglicher geworden. Maeckes hat keine Angst davor er selbst zu sein. Er hat die Songs geschrieben, die er immer schon schreiben wollte. Für ihn ist Tilt ein musikalischer Befreiungsschlag. Es ist schön, für einen Moment lang, seine wahre Persönlichkeit zu entdecken. Das Album ist für Maeckes eine Abrechnung mit Gewesenem und ein Aufbruch nach vorne.

 

 

 

Links:

 

www.maeckes.de

www.facebook.com/maeckes237