Kellerkommando


„Echte Liebe kommt von Herzen, echte Liebe brennet heiß!“ Solche Zeilen würde sich heutzutage nur ein Schlagertexter trauen zu verfassen. Singen müsste es vielleicht eine Nicole oder ein Howard Carpendale. Aber doch kein Kellerkommando. Nicht die Herren, die für die brachiale, rücksichtslose und doch so unwiderstehlich tanzbare Mischung von urbanen Beats und sägenden Synthiebässen mit Ohrwürmern aus vergangenen Zeiten begleitet von Akkordeon und Blechgebläse bekannt sind. Auf der brandneuen Single tiriliert Kellerkommandant Dada Windschi aka David Saam aber genau das. Getextet hat er die Verse jedoch nicht. Sie sind einem Volkslied entnommen, Urheber unbekannt, entstanden in einer Zeit, in der die Menschen tatsächlich das so gemeint haben, so schwulstig es sich auch erstmal für uns heute liest. Aber genau hier wird es spannend: Kellerkommando zieht den Bogen vom Pathos vorangegangener Generationen hin zum Bombast heutiger Tage, der die Boxen und Böden zum Beben bringt und jungen, paarungswilligen Menschen gehörig ins Gebein fährt. Produziert von Kellerkommando-Basser Sebastian Schubert aus Köln und dem langjährigen Begleiter der Band, Christoph Beyerlein aus München (Produzent u.a. von J.B.O. und Fiddler's Green), verweben sich bei „Echte Liebe“ moderne Soundeffekte, gehackschnitzelte Schellack-Blasmusik, pulsierende Beats und eine betörende Melodie auf wunderbare Weise zu etwas Neuem, das man auch von Kellerkommando so noch nie zuvor gehört hat. Da ist die nötige Krassheit, eine herzerfrischende Abgedrehtheit, aber auch eine lässige Coolness, die den Song zu einem echten Gassenhauer machen können. „Echte Liebe brennet heiß!“ Genau! Und zwar unter den Fußsohlen. Ab auf den Dancefloor!

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.kellerkommando.com

www.facebook.com/Kellerkommando