David Vidano

David Vidano wuchs als Kind in Ochtrup im nordwestlichen Münsterland nahe der holländischen Grenze auf. Im Alter von 7 Jahren zog er mit seiner Familie in die arabische Metropole Abu Dhabi, wo er eine ferne Kultur kennenlernte und Englisch zu seiner zweiten Sprache wurde. Bis zu seinem 17 Lebensjahr verbrachte er mehr als 5 Jahre in dem Emirat. Im Alter von 13 Jahren schenkte sein älterer Bruder ihm ein Ticket zu einem Bon Jovi Konzert. Dies sollte ein Schlüsselmoment werden, denn eines seiner größten Idole erweckte in ihm den Traum eines Tages selbst als Musiker durch die Welt zu ziehen. Kurze Zeit später meldete er sich bei einer Musikschule zum Gitarrenunterricht an und brachte sich selbst das Singen bei. Fortan gab es keinen Song von Bon Jovi, den er nicht auswendig kannte und kaum ein Solo von Richie Sambora, welches er nicht nachspielen konnte.etc.etc. Gemeinsam mit dem Produzenten Ricardo Munoz (Adel Tawil, Michael Schulte u.a.), sowie Amiens Liam Days beginnt gerade die zweite Karriere von David Vidano und eine fast zweijährige Songwriting-Phase in der aus Englisch Deutsch wurde. In dieser kreativen Zeit hat sich schließlich ein ganz besonderer Titel herauskristallisiert und dieser heißt „Magnete“. Was, wenn da noch viel mehr wär? Was, wenn es gar nicht schwer wär? Jeder von uns hatte oder hat doch diesen einen Wunsch, irgendwann jemanden zu finden, mit dem man gemeinsam durchs Leben geht. Niemand hat eine Ahnung davon wann oder wo es passiert. Vielleicht im selben Ort, in der nächsten Großstadt oder doch auf einem anderen Kontinent? Liebe kennt bekanntlich keine Grenzen und in Zeiten von Social-Media ist alles möglich. David Vidanos Song „Magnete“ fängt genau da an, wo man vielleicht aufhörte davon zu träumen. Der Song greift das Gefühl auf wie es ist, sich von der ersten Sekunde an miteinander verbunden zu fühlen. Es ist ein Song voller Dynamik und lyrisch einfacher, aber einprägsamen Tiefe, welches durch emotionsgeladene Hooks untermauert wird. „Wenn du irgendwo da draußen bist, wo immer auf der Welt das ist, prüf den Himmel schau aufs Meer, eine Kraft lenkt mich zu dir“, singt David über voluminöse Drums und orchestrale Stringpattern. “Magnete“ ist als Stream und Download überall erhältlich. Unter dem Namen “Be One” veröffentlichte der Künstler David Vidano bereits 2015 sein erstes Album “Into Life” und begleitete die Band Unheilig auf Ihrer monatelangen Tour vor rund 500.000 Menschen quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz.  Auf dem Album befanden sich, wie der Titel vermuten lässt, ausschließlich englischsprachige Songs, was sich Anfang 2017 aber ändern sollte. David Vidano über seine deutschsprachige Debüt-Single: „Es ist eine unglaublich positive Erfahrung auf Deutsch zu schreiben und zu singen. In meinen bisherigen Projekten hab ich meistens auf Englisch gesungen. „Magnete ist mein erster Release aus der kommenden EP und ich freue mich auf die Reaktionen. Der Song soll dem Zuhörer ein bisschen die Hoffnung zurückgeben, dass da draußen jemand ist, der zu ihm passt, quasi der passende Topf zum Deckel“.

 

Links:

 

www.facebook.com/davidvidano.official

www.davidvidano.de