Ben Galler

“Bitte keine Pop Poeten mehr: Teenies, quit living on dreams!” oder “Echte Deutschrockhelden reloaded!” Zweckpessimistisch blauäugig, meistens bescheiden und ab und zu melancholisch, aber immer leidenschaftlich und mit lustiger Wendung; das sind die Songs von Ben Galler. Sein Debutalbum “niemand liebt keinen” ist ein in sich geschlossener Zyklus neo-klassischer Rocksongs in der Tradition von Westernhagen, Grönemeyer und Heinz-Rudolf Kunze, als diese sich noch mehr trauten. Nach 20 Jahren im Musikbusiness - jedoch immer im Auftrag anderer Künstler - wird in Ben Ende 2015 erneut der Wunsch stark, ein Rockstar zu sein. Die Konsequenz: Debutalbum mit 43. Der gebürtige und waschechte Hamburger Galler hat einiges zu erzählen: Er war Bademeister, er hat ein Vortanzen bei der Legende John Neumeier erfolgreich absolviert, er war im Musikmanagement tätig (u.a. Iron Maiden, Art Garfunkel, Kool & The Gang) und und und. Spannend, dieser Mann! Als Vorgeschmack dient die erste Singleauskopplung "Alpha Auster", die am 26.01. erscheinen wird. Kommt gut... Rockstar mit 43 Jahren...es ist eben nie zu spät. Nie zu spät für echt gute Musik.

 

 

Links:

 

www.facebook.com/BenGaller

www.BenGaller.de