Artur und Band

Die EP „UMBRUCH“ beschreibt das Wandeln auf in die Irre führenden Pfade – bis endlich der rettende Ausweg gefunden wird. Der Moment, in dem zunächst der Halt völlig verloren zu gehen droht, bis plötzlich wieder fester Boden unter den Füßen zu spüren ist. Diese Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebte Artur in den letzten Jahren. Das Kommen und Gehen von Menschen, starke Veränderungen – auch innerhalb der Band – sowie das Befremden über gesellschaftliche Vorgänge hinterließ Spuren. Verursachte dann aber eine Art Umdenken. Die ausgewählten Songs nebst neuer Bearbeitung durch den Berliner Produzenten Tibaton gewähren gerade in ihrem Zusammenspiel einen guten Einblick in diese Welt des Umbruchs. Es wird gedankliches Feststecken und ohnmächtiges Verharren widergespiegelt, das – im Idealfall – verbunden ist mit einem befreienden Neuanfang. Im Jahr von Arturs Geburt fiel seine armenische Heimatstadt Gjumri durch ein Erdbeben komplett in sich zusammen. Seine Familie hatte großes Glück, dass sie es überlebte. Doch brachte die Naturkatastrophe Not und Elend in die einst malerische Provinz. Ausgezehrt und völlig entkräfte trafen seine Eltern die schwerste Entscheidung ihres Lebens: Sie verließen mit ihren Kindern ohne Hab und Gut das Land. Sie flüchteten nach Europa und landeten über Umwege schließlich in Mecklenburg-Vorpommern. Trotz der anfänglichen Sprachbarriere und kulturellen Unterschiede ließen sie sich auf das Leben in Deutschland ein – und fanden so eine neue Heimat. Sein Vater, in Armenien ein Regisseur und Schauspieler, konnte ohne Deutschkenntnisse seinem erlernten Beruf nicht mehr nachgehen. Jedoch lebte er die Kunst jeden Tag Zuhause aus. Das Singen, Tanzen und Schauspielern stand in den eigenen vier Wänden im Mittelpunkt und prägte Artur von klein auf. Diese Leidenschaft und der Wunsch sie auszuleben führte ihn in die Arme seiner heutigen musikalischen Weggefährten. Seine Bandkollegen sind somit auch gleichzeitig eine Erweiterung seiner bisherigen Familie. Und als Zuhause fungiert eine riesige Industriehalle in Greifswald: der Proberaum. Vermutlich der wohl größte seiner Art in Deutschland. Jeder bringt nun dort seine Persönlichkeit in den Gemeinschaftsklang mit ein. Und zusammen ergibt sich daraus der besondere Sound von: Artur und Band.

 

Links:

 

www.facebook.com/ArturUndBand

www.ArturUndBand.de