2ersitz

Frauen brauchen keine einmalige Marketing Aktion am Weltfrauentag, oder ausschließlich von Männern besetzte Vorstände die einmal jährlich darüber sprechen wie großartig sie von ihren Müttern und Großmüttern erzogen wurden. Frauen brauchen echte Chancengleichheit und gesellschaftlich gelebte Gleichberechtigung und die Vergewisserung das ihre Meinung, Leistungen und Bedürfnisse genauso viel zählen wie die von Männern. Dazu braucht es Frauen die sich gemeinsam formieren aber auch Männer die vom Status Quo abrücken, sich mit Frauen öffentlich solidarisieren und vor allem, und das ist viel wichtiger, im Alltag ihr Verhalten ändern, Sexismus bekämpfen und andere Männer inspirieren es ihnen gleich zu tun. "No Man's World" ist die dritte Singleauskopplung der „Bei Aller Liebe“ EP und 2ersitz Beitrag einen Unterschied zu machen. Keine eindimensionale Hommage an Frauen, sondern der aufrichtige Versuch zu sehen was Frauen schon immer bewegt, durchgemacht und geleistet haben. Die Botschaft ist klar: Wir sehen euch, sind uns unserer Privilegien als Männer bewusst und wollen diese nicht zementieren, sondern teilen um eine Veränderung hin zu echter Gleichberechtigung zu erreichen. Mit Liebe und Respekt. „Sie singt this is not a man’s world. Und ich? Ich bin ihr fangirl!“ - „No Man’s World“, 2ersitz. Jeder darf das sein was Sie oder Er möchte. Althergebrachte Vorstellungen und Konstrukte von Weiblichkeit und Männlichkeit wollen 2ersitz aufgehoben wissen und ihre eigenen Vorurteile und Privilegien hinterfragen. Das bedeutet für Sie nicht etwa Verlust, sondern den ersten Schritt für ein besseres Zusammenleben und mehr Gerechtigkeit. Auch 2ersitz stecken hier in einem Lernprozess. So haben die Leipziger kurzerhand entschieden eine Zwischenpremiere mit Diskussionsrunde zum abgedrehten unveröffentlichten Musikvideo zu organisieren. Sie selbst hatten das Gefühl, dass das Video nicht das einfängt was Sie eigentlich transportieren möchten und vielleicht falsche Signale sendet und wollten sich dazu Meinungen und Kritik einholen. Nun ist aus dieser Zwischenpremiere eine Mini-Doku entstanden, quasi das kommentierte Video zum Musikvideo. Dieser Abend hat 2ersitz inspiriert noch einen Schritt weiter zu gehen und für die nächsten 4 Wochen ihre Social Media Kanäle und Internetseite für Veranstaltungen, Künstlerinnen und kreativen Menschen die sich mit diesem Thema befassen zur Verfügung zu stellen, um noch mehr in Austausch und Diskussion zu kommen. Auf „Bei aller Liebe“, der zweiten EP der Band auf Urban Tree Music, lassen sich die Leipziger weiterhin nicht vorschreiben wie sie zu denken, zu fühlen oder zu klingen haben, sondern knüpfen musikalisch da an, wo sie mit ihrer EP „Kein Geld aber Liebe“ aufgehört haben. Mit ihrer Mischung aus Hiphop, Songwriter und Pop waren 2ersitz im Februar 2019 auf Deutschlandtour und freuen sich nun auf den Festivalsommer. 2ersitz ist gelebte urbane Musikkultur in der Genregrenzen verschwimmen und dadurch neue Klangwelten entstehen. NeoHippiePop – Bei Aller Liebe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.2ersitz.de

www.facebook.com/2ersitz