Soeckers

Soeckers bringen kurz nach dem Achtungserfolg ihres Debütalbums die Single „Im Leben nicht“ raus. Nach dem von Kritikern und Fans sehr positiv aufgenommenen Debütalbum „Kopfkarussell“ (VÖ 25.9.20) bringt die Münsteraner Indie-Band Soeckers ihre erste neue Single heraus. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, weil sämtliche Livekonzerte erneut verschoben oder abgesagt werden müssen, haben sich Soeckers dazu entschieden, sich für zwei Wochen im Tonstudio in Wien zu verbarrikadieren, um möglichst schnell nach dem Debüt neues Material nachzulegen. „Im Leben nicht“ knüpft stilistisch da an, wo das Debütalbum „Kopfkarussell“ aufhört. Eine schnelle, rotzige Nummer mit nahtlosem  Übergang zum britisch angehauchten Indierock des Debüts. Gleichzeitig wird der Weg für ein neues musikalisches Kapitel geebnet, das Soeckers zusammen mit Wanda-Produzent Paul Gallister im Herbst 2020 in Wien eingefangen haben. „Im Leben nicht“ ist der erste von 14 neuen Songs. "Der Song handelt von dem Gefühl, auf der Stelle zu treten, weil man vor seinen eigenen Gefühlen wegrennt. Sich verbiegt, damit man einem Ideal entspricht. Damit ist nun Schluss." Im Video zur Single läuft die Band, angelehnt an den Text, davon. Weg von 2020 und hinein in ein neues, aufregendes Kapitel. Man darf gespannt bleiben, was als nächstes kommt. Das ambitionierte Ziel für 2021: jeden Monat eine Single.

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/soeckers

www.soeckers.de