Sebastian Dey

Sebastian Dey oder der Typ, der nicht rappt ... Moderne Synthieklänge, loungetauglich und chillig. Dann wieder tanzbare Grooves, funky bis die Füße brennen, Retro-Soul-Anleihen, als seien die 70er gerade mal eine Woche her und intelligente Balladen, die einem das Wasser in die Augen treiben. Roger Cicero meets Bruno Mars oder Jamiroquai? Deutsche Popmusik kann so spannend sein! Nach der Single "Killer" (Januar 2016) erscheint Sebastians Soloalbum am 26. Februar 2016. In 12 Titeln begibt er sich auf die Suche nach dem perfekten Popsong und wurde dabei im Studio von namenhaften Musikergrößen wie Philip Niessen (Xavia Naidoo, Sarah Connor), Michael Paucker (Max Herre), Carl Michael Grabinger (Voice of Germany Kids) und Lillo Scrimali (Die fantastischen 4, Voice of Germany) unterstützt, die geschlossen als Band das Album einspielten. Thomas D. gesteht im Interview mit EinsLive: „Sebastian Dey – ich kann nicht aufhören Werbung für ihn zu machen! Ich find ihn so geil“. Auch Fernsehikone Stefan Raab findet lobende Worte für den Newcomer: „Professionelle Kompositionen und eine rockstarartige Performance!“ Lächelnd fügt er hinzu: “Andere sind damit in Deutschland schon reich geworden!“ - Grund genug mal reinzuhören!

 

 

 

Links:

 

www.sebastiandey.de

www.facebook.com/sebastiandeymusic