Max Mury


"1000 Uhr" - Ein Song über UNS und wie wir mit UNSERER Erde umgehen - und über unsere Bedeutung im Universum. Wir Menschen leben auf diesem Planeten so, als hätten wir noch unzählige weitere Ersatz-Erden in Reserve. Bald sind wir 8 Milliarden Menschen und da stellt sich die Frage: Ist das nicht ein absolutes Ungleichgewicht? Wir verschwenden und vernichten viel zu viele Ressourcen unseres Heimatplaneten und zerstören somit die Grundlage unserer eigenen Existenz. Wenn wir die Erde nicht mehr bewohnen können, werden wir wohl aussterben oder, falls das bis dahin möglich ist, einen neuen Planeten besiedeln müssen. Die Erde und das Leben auf ihr wird noch sehr lange ohne uns weiter existieren. Bis jetzt könnten wir noch einen besseren Weg wählen, um unseren wunderschönen Heimatplaneten so zu erhalten, dass er auch für künftige Generationen lebenswert bleibt. Sind wir intelligent genug, die richtigen Entscheidungen zu treffen? Max Mury Viele Jahre und einige Alben hat der Mannheimer Künstler Max Mury schon aufgenommen und veröffentlicht. Immer in der Sprache in der er sich am besten aufgehoben gefühlt hatte, auf Englisch, denn fast alle Künstler die er begleitet und kennengelernt hat, waren aus den USA oder UK. Und fast immer spielte er mit seiner langjährigen Band „Max meets Lenny“, mit der er im Raum Mannheim hunderte Konzerte und Shows gespielt hat. Das man dann selber so lange Zait braucht, um sich selbst zu trauen endlich auch Texte auf Deutsch zu schreiben und zu singen, das wundert ihn dann doch selber am allermeisten. Wahrscheinlich hängt es damit zusammen, das Musik auf Deutsch schnell als „schlageresk“ abgetan wird. Zum Glück sind dieses Zeiten vorbei. Oder?

 

Links:

 

www.maxmury.com