Chiops

Seit seinem Comeback vor zwei Jahren hat der Sänger und Songwriter CHIOPS viel Beachtung in der Musikwelt gefunden. Zahlreiche Musikmagazine lobten seine Musik und kommentierten, dass der Sänger mit seiner markanten Stimme und den tiefgründigen Texten eine ganz neue Farbe in den deutschen Pop gebracht hat. Mit großer Kreativität lässt CHIOPS elektronische Sounds mit rockigen Elementen verschmelzen und kreiert damit eine Deutschpop-Variante, die sich von der Masse abhebt. In seinen Liedern erzählt der Sänger und Songwriter auf einfühlsame Weise persönliche Geschichten in denen sich viele Menschen wiederfinden und erzeugt dabei Emotionen die unter die Haut gehen. Mit seinen letzten Veröffentlichungen hat CHIOPS eine klare Spur in Richtung Gänsehaut-Deutschpop gelegt. Und das scheint gut anzukommen. Die 2020 erschienene Single „Einsam“ wurde allein auf Spotify bereit seine viertel Million mal gehört. Nun hat CHIOPS einen weiteren Ohrwurmsong herausgebracht. „Mein Planet“ (VÖ 22.1.2021) ist ein Titel mit vielen Emotionen und einem einprägsamen Refrain. Vom ersten Ton an wird man von der markanten Stimme des Sängers gepackt, die gefühlvoll-zart und gleichzeitig rauchig-rau klingt und über die ein Musikblogger kürzlich schrieb „Einmalig! So etwas habe ich noch nie gehört.“. Thematisch führt CHIOPS in eine sehr emotionale Story: den Schmerz einer Trennung und das Loslassen der Vergangenheit. Inspiriert hat den Sänger dabei das Zerbrechen der Ehe eines engen Freundes; das hautnahe Miterleben des Prozesses vom Trennungsschmerz, dem Verarbeiten, Loslassen und wieder neu nach vorn schauen. Der Text und die Musik nehmen den Hörer mit auf eine emotionale Reise durch die verschiedenen Stationen dieser Geschichte. Musikalisch hört man der Produktion sofort an, dass hier mit sehr viel Professionalität und Liebe zum Detail gearbeitet wurde. CHIOPS hat sich nach eigener Aussage für diesen Song besonders viel Zeit genommen. Über mehrere Monate feilte er gemeinsam mit Drummer Simon Matthiesen, Gitarrist Elias Reinig sowie dem Toningenieur Jörg Adamczak am Arrangement und am Sound. Den letzten Schliff bekam der Song dann im Metropolisstudio (London) von Stuart Hawkes, der schon für Amy Winehouse und Ed Sheeran am Mischpult stand. Alles in allem ist „Mein Planet“ ein besonderer Ohrwurmsong der aus der Masse heraus sticht und den Fans von Deutschpop-Balladen mit Sicherheit lieben werden.

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/chiops.de

www.chiops.de