Annama

Nachdem ANNAMA mit ihrem ersten kämpferischen Ausrufungszeichen „Rockstar“ klargemacht hat, dass wir hier eine Legende erwarten dürfen, eröffnet sie uns in ihrer zweiten Single „Junge“ eine andere Facette mit durchaus biographischem Ansatz.  JUNGE ist die Erzählung von ANNAMA selbst, die eher Rabauke als naives Mädchen ist und mit JUNGE die alten Rollenbilder aufbricht. Bezeichnend ist dabei die mit stolzer Brust vorgetragene Zuschreibung ihrer Eltern, dass sie eher wie ein Junge sei. Zuschreibungen, die sich diese Frau einfach zu eigen macht und sich so jeder Schublade entzieht. Spannend! – denn es ist gerade ihre Generation, die die Öffnung der Rollenbilder erlebt wie keine andere, und uns mit unseren eigenen Biographien mitnimmt. Der nach ihrer ersten Single und bei diesem Thema zu erwartende kämpferische Ton, weicht hingegen euphorischer Gelassenheit. Im dem Musikvideo ist ANNAMA ohne Zweifel der Junge, der mit maximalem Selbstbewusstsein und der extremen Lust, das andere Geschlecht zu spielen, tanzend durch die Straßen der Nacht zieht. Das ganze ist völlig überhöht und mit einer angenehmen Ironie untermalt. Take it easy :)

 

Links:

 

www.facebook.com/annama.musik