5 vor 12

Eigenes Label. Eigene Regeln. Eigene Regie. Wahrhaft independent und trotzdem Pop. Es ist 5vor12. Jetzt! Als sich Ende der 90er die Kölner Schülercombo 5vor12 selbstbewusst anschickt, dem aufkommenden Soapsternchen-Musik-Trend etwas mit Substanz entgegen zu setzen, kann Frontmann Sven Caßebaum und nur leise ahnen, dass er zehn Jahre später zusammen mit seinem früheren Bassissten Christian "Tsambi" Tsambikakis eine eigene Plattenfirma gründen wird und ganz für die Musik leben wird. Obwohl deutschsprachige Popmusik damals alles andere als angesagt ist, merkt Sven schnell, dass sich Texte in der eigenen Sprache für ihn am wahrhaftesten anfühlen. Kompakte, gitarrengetriebene Popsongs entstehen. Wie so manche junge Rockband, erspielen sich 5vor12 die ersten Zuhörer in Jugendzentren und Dorfdiskos. Später feiern sie Erfolge bei namhaften bundesweiten Bandwettbewerben (Local Heroes 1999, Act 2000, John Lennon Talent Award 2003). Mitte des Jahres stehen Sven und Tobi, innerhalb kürzester Zeit, ohne Gitarristen, Schlagzeuger und Proberaum da. Aufhören ist für die WG-Kumpels allerdings nie eine Option. Im Gegenteil: Konsequente Mitstreiter müssen her! Besessene, die es wirklich wissen wollen. Nach langer, nervenaufreibender Suche finden sie mit Gitarrist Hannes Knechtges den passenden Herzblutmusiker. Das 5vor12 Schiff kann endlich zu neuen Ufern aufbrechen.

 

 

 

 

Links:

 

www.5vor12.net

www.facebook.com/5vor12band